Montag, 25. Januar 2016

Uschi's Jacke

So Pause vorbei.
Ich lasse mal wieder von mir hören und ich mache keine Versprechungen mehr.
Ich stricke viel und mache auch brav von allem Fotos, aber zum Bloggen reichts dann nicht.
Obwohl ich schon auch am Computer sitzte und nach Ideen und Inspirationen suche oder neue Techniken erforsche, ich lese auch immer auf euren Blogs mit, aber zum Kommentieren und selber Bloggen reicht es dann nicht.
Aber wenn ich nur schaue und lese kann ich daneben immer stricken. Das geht natürlich nicht, wenn ich auf der Tastaur herumklimpere.
Also dann doch lieber stricken.

 Schon im Oktober hab ich für Uschi diese Jacke gestrickt.
Anleitung: Es ist wieder ein Ziggurat von Åsa Tricosa
Aber nur der Anfang, weil ich die Konstruktion dieser Schulterpartie total genial finde, für mich die perfekte Passform.
Der Rest ist Eigenkompostion.
Garn: Linea Pura Cashsilk 
50g/75m
40% Polyamid, 30% Bambus, 15% Kaschmir, 15% Seide
Uschi ist absolut allergisch auf Wolle und mag auch nicht so gerne Kunstfaser, nach langem Suchen hat sie sich dann doch auf diese Mischung eingelassen.
Nadelempfehlung: Nd.7
Empfohle wäre eine 10er Nadel, aber weil es eine feste, lange Jacke mit Kapuze werden sollte und damit es sich nicht aushängt und formstabil bleibt, hab ich eine 7er Nd. genommen.
Verbrauch: ca. 1kg (ich weiß es leider nicht mehr ganz genau)





 


 


 



 



Nach ein paar frostigen Tagen und genug Schnee für die Kids zum Bobfahren,
hat es gestern begonnen zu tauen und die ganze Nacht gerregnet.

Liebe Grüße aus der verregneten, wintergrauen Wachau.

Doris

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Wirklich toll geworden und ich mag ja Kapuzen.
LG Sheepy

Wonni hat gesagt…

Boah, wow! Die Jacke sieht ja großartig aus! *applaus*

LG
Wonni