Dienstag, 4. Juni 2013

Gartenhaus mit Donaublick

das ist doch eine Wertsteigerung. Oder?


So war's gestern, heute ist das Wasser aber nochmal gestiegen und steht nun kurz vor der Hütte.










Sprung und


weg ist er.




Gerade als wir hier standen, gab's hinten da ganz hinten beim Nussbaum, mächtiges Geplätscher und es taucht ein Reh auf.



Quert hinten den Garten und auch noch den Nächsten, springt und schwimmt abwechselnd in unsere Richtung, als es uns sieht, überlegt es kurz, hält uns dann für das kleinere Übel,


kommt hier keine 10 m von uns entfernt aus dem Wasser raus und läuft Richtung Straße rauf.


Jetzt heißt es Daumen drücken, ass hier alle Dämme halten.
Heute morgen gab es in Hundsheim unter der Mauer ein Loch und die Häuser wurden dort geräumt, aber ich glaube sie konnten alles eindämmen und es hält noch.
Beten wir dass alles weiterhin gut geht, dank der vielen Helfer, die an vorderster Front stehen.

Kommentare:

Karin aus Ö hat gesagt…

ich halt euch die daumen das alles hält...ist wirklich schlimm sowas, aber wenigstens brauchst du nicht garten gießen * man muß alles positiv sehen *
lg karin aus ö

Woll-Land hat gesagt…

ich drück euch die daumen, dass das wasser bald seinen weg zurück findet!!!
liebe grüße
martina

herta hat gesagt…

kann nur fest die Daumen halten damit der Spuck bald vorbei ist.

Liebe Grüße aus dem Mühlvierel
Herta