Samstag, 11. Januar 2014

Blogpause

Nach einer kleinen Blogpause, melde ich mich wieder zurück.
In den Ferien haben wir viel gefaulenzt und uns so richtig erholt. Dementsprechend schwer war der Wiedereinstieg in den Schulalltag: frühaufstehen, Aufgabe, lernen.
Unser alljährlicher Strickausflug, nach Wien, ist sich trotzdem ausgegangen.
Birgit, Martina, Sabine und ich waren diesmal in weniger Geschäften zum Wolle kuscheln und Bücher schmökern.
Dafür waren wir gut essen und haben es etwas gemütlicher gehabt.
Hier meine Beute aus der Laufmasche und aus der Wollmeile.
Außerdem waren wir noch im Lush, hier gibt es handgemachte Seifen, Shampoos und Cremen.
Und laut Homepage ist alles handgemacht, mit frischen Zutaten, ohne Tierversuche, vegetarisch usw.
Schaut mal auf die Homepage, ist auf jeden Fall sehr interessant und man kann die Verpackungen zurückbringen, die werden wieder befüllt.

Was wir noch nicht gefunden haben, ist ein netter Ort, ein nettes Kaffee, wo man auch mal ein paar Stunden sitzen bleiben kann und gemütlich stricken. Für Insider-Hinweise wären wir sehr dankbar. :)


Gleich nach Weihnachten wurden unsere Katzis kastriert. Besonders Lilly war 3 Tage lang, besonders arm, aber nun haben sie sich wieder erholt .


Mein Großer war diese Woche bei der Musterung.
Es macht mich total fertig wie groß der schon ist.
Wo ist denn mein Baby, der war doch gestern erst noch im Kindergarten und jetzt wird er gemustert. Unfassbar!!
Auf jeden Fall kam er wieder zurück und war gleich nochmal um 10 cm größer.
Er hat Tauglichkeitsstufe 9 erreicht. Das ist die höchste Tauglichkeitsst.
 Und das kommt gar nicht so oft vor. Von seiner Klasse ist er der Einzige. Damit wäre er sogar Fliegertauglich oder könnte in eine Spezieleinheit.
Und dabei ist er noch gar nicht sicher, ob er überhaupt zum Heer will, vielleicht geht er ja auch in den Zivildienst.
Ich bin ja vom Heer nicht so begeistert und früher hat mich die Vorstellung immer entsetzt, meine Söhne beim Bundesheer zu sehen. Aber mit einem Papa und einem Opa, die gerne an ihren eigenen Dienst zurückdenken und in den prächtigsten Farben schildern, hab ich mich schon damit abgefunden und bin mittlerweile auch sicher, das meine Burschen das ganz gut meistern werden, für was auch immer sie sich entscheiden.


An der Puzzlefront sieht es so aus:
Die Goldengate hat mich ca. 3 Tage gefesselt und da meine Puzzle-Leidenschaft damit noch nicht befriedigt war.....


...hab ich gleich das Nächste begonnen.
Ein ländliches Cottage von Thomas Kinkade. Die Bilder find ich total schön, mit ihren Lichteffekten.
Das Puzzle hat 2000 Teile und mit seinen sehr ähnlichen Farben und Strukturen ist das schwerer als gedacht, außerdem hab ich Strickaufträge abzuarbeiten und kann nicht mehr so oft puzzeln.
Also das wird sicher ein bisschen länger dauern.

(Foto lässt sich wieder mal nicht querstellen)


Mit diesem bombastischen Sonnenaufgang, ist heute die Sonne aufgegangen, wobei natürlich hier die Farben nicht der Wirklichkeit entsprechen, das Gelb war leuchtendes Orange und das Rot noch viel kräftiger.


Die Sonne ist noch nicht wieder verschwunden, es riecht direkt nach Frühling.
Wo ich nichts dagegen hätte, ich hab's lieber warm, aber irgendwie fühlt es sich dann doch nicht richtig an.
Ich denke unser Organismus und die Natur bräuchten dann doch mal ein paar Wochen lang, einige Kältegrade.

Somit, wünsche ich euch sonnige Grüße aus der Wachau

Doris

Kommentare:

Karin aus Ö hat gesagt…

Hallo Doris, danke für den tollen Rundum-Blick bei dir. Ich habe auch gepuzzelt, und war auch binnen weniger Tage fertig. Ist ja eine richtige Sucht. Schöne Wolle hast du gekauft. Wegen einem lauschigen Plätzchen zum Stricken...na wie wäre es mal in Graz??? *fg* Der Alltag hat uns auch wieder, bei uns ist es ja besonders spannend, da Philipp sich für die höhere Schule qualifizieren muß.
Ich wünsche dir einen schönen Tag
LG Karin aus Ö

engelwerkstatt hat gesagt…

Hallo Doris,
Danke für deine lieben Zeilen,
jetzt bin ich mir auch nicht mehr
sicher ob es der Gundermann od.
Ehrenpreis ist. Gunderm. verwende
ich in der Küche aber ich nehmen
ihn nur von meinem Garten.Da wächst
er fast das ganze Jahr.
ich wünsche dir noch einen schönen
Sonntag und liebe Grüße
hermine

Claudia hat gesagt…

Hallo Doris! Ein guter Tipp: Laniato das erste Wiener Wollcafe. War selber vor Weihnachten dort - gefällt mir sehr gut, findest du auch im Internet und auf Facebook. Liebe Grüße aus NÖ - Claudia

Doris hat gesagt…

Liebe Claudia,
im Laniato waren wir voriges Jahr bei unserem Ausflug und fanden das Geschäft zwar sehr schön, haben uns aber überhaupt nicht wohl gefühlt und es ziemlich fluchtartig wieder verlassen.
Vielleicht hatte die Dame ja bloß einen schlechten Tag, aber es ist nun mal leider so, dass man halt nicht noch eimal hingeht, wenn es nicht gepasst hat.
Danke trotzdem für deinen Tip.
Liebe Grüße Doris

Anonym hat gesagt…

Super Bilder!
Der Sonnenaufgang ist ja der Überhammer!!

Freu mich schon auf Mittwoch!

LG, Lisa