Sonntag, 2. Februar 2014

Socken

Mein Gejammere von wegen ich wäre ja so arm und hätte gar kein gestrickten Socken, hat sich gelohnt.
Meine liebe Freundin Lisa, hat sich erweichen lassen und hat mir zu Weihnachten diese tollen
Socken gestrickt.
Der süße Froschkönig ist von Sabine, und wann immer ich das Gefühl habe ich brauche dringend eine Prinzen, dann kriegt der einen Kuss.
Und da ausreichend Prinzen in meinem Haushalt wohnen, steht mir natürlich jederzeit einer zur Verfügung.

 



Und die hat mir meine Mama gestrickt.


Gestern war ich in den Weinbergen ober Mautern ein bisschen walken,
damit ihr seht wie die Schneelage hier bei uns ist.
Alles leicht angezuckert, das Schneechaos findet wo anders statt.


Der Blick auf Mautern.



Der Blick auf Mauternbach und in die Wachau rein.

 


Der Himmel spielte in den schönsten Winterpastelltönen:
hellblau, hellgrau, hellgelb bis weiß.


Momentan hat es draußen, so richtig schönen Eisregen, alles ist überzogen wie mit pickelharter, durchsichtiger Zuckerglasur.
Ich hoffe, es muss kommen alle sicher durch die Straßen.
Liebe Grüße
Doris

Kommentare:

Mary hat gesagt…

Schöne Socken aber auch tolle Fotos! Vor allem das mit dem Marterl und Baum gefällt mir sehr gut!
LG Mary

Karin aus Ö hat gesagt…

klasse Socken! jetzt gibt es keine kalte Zehen mehr!
Ihr habt ja wirklich keinen Schnee!! Wahnsinn, bei uns ist die totale Eiszeit
LG Karin aus Ö

Lisa hat gesagt…

Liebe Doris,

freut mich, dass die Socken so gut passen und du Freude hast damit!

Ich weiß, wo du walken warst... ;-)) Da geh ich auch immer mit dem Herrn Hund... ;-))

Bussi, schönen Abend!
Lisa