Donnerstag, 7. November 2013

Fingerlinge

für Theresa.
Damit beim Schreiben, die Hände nicht so kalt werden.
Auf Wunsch ohne Kapperl, zum Finger drunterstecken.
Aus 100% Merino, auf Wunsch wurde das Schwarz nicht ganz durchgefärbt, dadurch sehen sie ein bisschen meliert aus.


 

Man beachte hier, direkt über dem Bündchen, die hübsche querliegende Masche.
Das nennt man Vikkel Braid und ich hab's auf www.nadelspiel.com entdeckt.


Schon eine ganze Zeitlang fertig, sind die Fingerlinge für Leon, die hat er sich genau in der Farbe bestellt.
So gemustert halt, aber schon grün.
Auch ohne Kapperl für die Finger.


Und für Jonas, sind sich aus der gleichen Wolle, auch nochmal Fingerlinge ausgegangen.

 

Kommentare:

Frau nima hat gesagt…

Da warst du aber fleissig ♥ Handschuhe stricken ist nicht so meines - das ist mir zuviel gefrimmel ;) Deswegen Hut ab das du gleich so viele gemacht hast!

Alles Liebe nima

nana-spinnt hat gesagt…

die kann ich ja gut leiden!

ich mag die auch supergerne,
aber stricken ebenso ungern!

...sieht total Klasse aus,
diese "melierte" Färbung.

LG Heike

Karin aus Ö hat gesagt…

die fingerlinge sehen ganz toll aus!

Und wärmen mit der "martina-wolle" auch super klasse - weiß ich aus erfahrung! *g*
philipp würde sich auch gleich für die grüne variante entscheiden, er liebt ja grün.

hoffentlich bleibt der altweibersommer noch ein weilichen bevor wir die handschuhe benötigen

LG karin aus Ö

Lisa hat gesagt…

Super! Ich kämpf immer bei den Fingern, mit den Maschen, die aufgenommen werden müssen, oft wird´s dann unregelmässig und der Handschuh schaut a wengal "verwordackelt" aus... ;-))

Aber deine sind wunderschön! Na ja, die Frau Strickmeisterin hat´s gemacht!
Und die schönen Labels! die peppen das dann auch noch auf!
Bussi, Lisa