Freitag, 10. Mai 2013

Firebird


Mein Tuch "Firebird" von Birgit Freyer wurde rechtzeitig fertig.
Hab es nun mit 4,5er Nadeln gestrickt.
Das Problem mit den Nadeln, von dem ich hier schon berichtete, hatte ich auch noch mit den kleineren Nadeln. Beholfen hab ich mir so in dem ich auf der Seite, von der ich die Maschen abgestrickt habe, eine noch kleinere Nadel verwendet habe. Und die Nadel die abstrickte war die 4,5er, so musste ich zwar nach jeder Reihe die Nadeln austauschen, aber das war noch immer besser, als dieses herumgeschiebe mit den Maschen. Ich denke das Garn ist so elastisch, dass es sich so zusammenzieht, dass man die Maschen, nachher nicht wieder auf die Nadel raufbekommt. Das Tuch gefällt mir total gut und hat auch eine angenehme Größe. Geht mir bis über den Hintern, alles was kleiner ist mag ich ja nicht so gerne






Wir hatten außerdem eine sehr schöne Feier zur Erstkommunion von Jonas und superviel Glück mit dem Wetter. Nach der Kirche und der Agape im Pfarrgarten, waren wir sehr gut Essen und dann bei uns im Garten, wo wir auch noch mit Kuchen versorgt waren und da ging es dann auch schon viel gemütlicher zu.


Kreuz von der Kirche und Uhr von Patin Birgit


Die Kutte noch mal schnell nachfotografiert und deshalb etwas knittrig.



Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

Echte Fleissarbeit,
wunderschönes Tuch!

LG Heike

Lisa hat gesagt…

Toll!
Wunderschönes Tuch und wir haben an euch gedacht - ihr hattet wirklich tolles Kaiserwetter!!

Ganz liebe Grüße, Lisa & Miriam & Heinz

Isa hat gesagt…

Hallo,
ich bin durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen. Wunderschöne Sachen machst du.
Den Firebird habe ich auch schon 2x genadelt. In Deiner Farbe gefällt er mir auch sehr sehr gut.
So, jetzt lese ich gespannt weiter Deinen Blog von hinten nach vorn und bin gespannt, ob du das Dünenrosentuch fertig gestrickt hast.
Viele liebe Grüße
Isa