Montag, 14. Oktober 2013

Schöne Herbsttage

Am Sonntag waren wir im Wald unterwegs.
Wir haben Eicheln und Bucheckern gesammelt.
Ich habe Rezepte gefunden, wie man diese Früchte des Waldes verwenden kann.
Im Wald war die vorherschende Farbe Gelb.
Gelb in allen Tönen.
So wunderschön und ich hatte meine Kamera vergessen.
Bei mir im kleinen Garten, beim Haus ist noch alles Grün und hat sich kaum verfärbt.
Bis auf dieses Stück Hecke, wo sich der wilde Wein ausbreitet und beginnt über die Terasse zu wachsen.
Ich lass es einfach, weil es so schön ausschaut und im Winter frieren die Blätter ja sowieso ab.
Nur für unsere Schildkröten, ernte ich ein bisschen was ab, weil die fressen die Blätter so gerne.










Meine Söhne können sich ganz gut selber versorgen und einfache Sachen selber kochen, zumindest die beiden Älternen ( 17J.,12J. )
Am Wochenende durfte Oliver lernen wie man Pizzateig macht (nicht den wo man die Folie abmacht).
Wie man sieht, so ganz erwachsen ist er ja doch noch nicht.



Und ich strick schon wieder was Neues.
Aber ich musste keine Wolle kaufen, die ist aus meinem Lager und liegt da schon eeeeewig.
Wird ein Pullover für Oliver.



Schöne Woche
Doris

Kommentare:

Karin aus Ö hat gesagt…

klasse fotos - danke fürs zeigen ! ich mag es auch sehr gerne, aber nur wenn die sonne scheint *g*
was machst du den aus den waldfrüchten?
pizza teig selber machen ist klasse...philipp kann das auch schon, das kneten und rasten lassen etc... find ich klasse wenn die kids das machen!
lg karin aus ö

Lisa hat gesagt…

Super Fotos und das wird ein sehr schöner Pulli für Oliver!
Freu mich schon auf Fotos, wo dann der Oliver mit drin steckt, im Pulli... ^-^

Frau nima hat gesagt…

Wein verfärbt sich sooo wunderschön im Herbst und ein Stückchen von der Pizza hätte ich jetzt nur allzu gerne - die sieht verdammt lecker aus! ;)

Alles Liebe nima