Mittwoch, 2. Januar 2013

Einen Ausflug nach Wien

haben wir heute unternommen.
Wir waren zu fünft: Alexandra, Birgit, Martina, Sabine und ich.
Wir hatten schon vorher etliche Wollgeschäfte rausgesucht, die wir besuchen wollten
und sind mit einem genauen Plan losgefahren.
Einiges hätten wir uns sparen können,


aber hier war es ganz besonders nett: Laufmasche
Hier gab es wundervolle Wolle, eine ganze Menge tolle Bücher und Zeitschriften, eine Sitzecke die zum Verweilen einlud und wir sind auch alle fündig geworden.


Ich habe das hier erstanden:


Filisilk von Atelier Zitron
70% Schurwolle, 30% Seide
600m/100g
wunderbar weich, glatt und seidig
und so schöne tolle Farben, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte.
Mit Hilfe meiner Lieben, wurde es der schöne Rotton, der genau zu diesem Kleid passt.
 Jetzt muss ich noch entscheiden welches Tuch ich daraus stricke.


In einem anderen Geschäft, dessen Namen ich nicht mehr weiß,
dass aber so winzig war, dass wir zu fünft kaum reingepasst haben,
wir wollten auch fast nicht reingehen, da habe ich das hier gefunden:


und es soll das hier werden:


Das "DünenrosenTuch", von Christel Seyfarth.
Es wird in der Fair Isle Technik gestrickt.
Diese Tücher schau ich mir schon ewig an
und heute läuft mir das doch glatt eines zwischen die Finger.
Das ist eine Strickpackung mit allen Farben die man braucht und eine Anleitung dazu.
Bin schon sehr gespannt, wie sich das strickt.
Hier  gibt es noch mehr Tücher zum Stöbern und auch total schöne Mäntel.
Einfach nur wow.

Sehr müde, aber überglücklich sitze ich nun hier auf der Couch, kuschel ein bisschen mit meiner Wolle und werde wohl dazwischen noch ein paar Maschen stricken.

Meine lieben Mädels, es war heute wirklich sehr schön mit Euch,
hoffentlich können wir das bald wiederholen.

Allen Lesern noch einen schönen Abend und liebe Grüße
aus meiner Maschenwerkstatt.

Kommentare:

Sheepy hat gesagt…

Da wäre ich aber auch gern dabie gewesen un dauf das Tuch bin ich schon richtig gespann. Ich mag ja Fair Ilse, egal wo.
LG Sheepy

Lisa hat gesagt…

Tja - leider hab ich noch mein "kleines Hobby" nebenbei, das mich daran gehindert hat, mitzufahren! ; - ))

Schön, das ihr einen tollen Tag hattet!!

LG, Lisa

Isa hat gesagt…

Liebe Doris,
einen schönen und sehr lebendigen Blog hast du und es hat Spaß gemacht, zu stöbern.
Leider habe ich nichts wieder vom Dünenrosentuch gefunden. Ist es ein Ufo geworden?
Ich habe vor kurzem das Vogeltuch von Chr. Seyfarth beendet und liebe es so sehr. Allerdings kuckten bei mir die hinteren Fäden nicht so stark vor wie bei dir. Ich würde darauf tippen, dass du versuchen solltest lockerer zu stricken. Beim ersten waschen bäumt sich die Wolle richtiggehend auf und wird viel voluminöser und auch viel viel weicher noch als die Kauni Wolle.
Strick doch ein kleines Probeläppchen mit 3,5 und wasch es und kurz anschleudern mit 400 U. Da sieht man nix mehr von den Beilauf Fäden hinten. Zumindest war es bei mir so.
Viele liebe Grüße
Isa